Leitzweiler ist Schwerpunktgemeinde

Ortsbürgermeister Andreas Werle, Bürgermeister Bernd Alsfasser, Innenminister Roger Lewentz, 1. Beigeordneter Mario Ley sowie Kreisbeigeordneter Klaus Beck

Mit der Dorfmoderation sollen von allen Gruppen im Dorf geeignete Projekte und Maßnahmen entwickelt werden

Bereits seit 1992 ist die Ortsgemeinde Leitzweiler anerkannte Dorferneuerungsgemeinde. Nun wurde der kleinen Ortsgemeinde die Urkunde zur Schwerpunktgemeinde überreicht. Mit dieser Anerkennung als Schwerpunktgemeinde sieht die Gemeinde gute Voraussetzungen und Chancen, den Dorferneuerungsgedanken in der Bevölkerung wieder zu beleben. Dem derzeit hohen Anteil an Jugendlichen, vor allem für das kleine Dorf Leitzweiler, kann dabei Rechnung getragen werden.

Mit der Dorfmoderation sollen von allen Gruppen im Dorf geeignete Projekte und Maßnahmen entwickelt werden, um insbesondere die drohende Leerstandsproblematik bei Gebäuden abzuwenden. Hierbei kann die bauliche Beratung die privaten Bauherren motivieren ihre Gebäude funktional zu verbessern und damit auch zu einer Aufwertung des Ortsbildes beizutragen. Gleichzeitig können bereits angedachte Projekte zusammen mit der Bevölkerung weiter entwickelt und realisiert werden.

So soll der Dorfplatz als Treffpunkt umgestaltet oder das Dorfgemeinschaftshaus mit einem barrierefreien Zugang funktional aufgewertet werden. Letzte Woche durften Bürgermeister Bernd Alsfasser, Ortsbürgermeister Andreas Werle, 1. Beigeordneter der Ortsgemeinde Mario Ley sowie Kreisbeigeordneter Klaus Beck auf Schloss Waldthausen die Urkunde zur Schwerpunktgemeinde entgegennehmen.