Bürgermeister besucht Peking

You und Alsfasser in Peking

Bürgermeister Alsfasser besucht Peking und stellt die Verbandsgemeinde Baumholder vor

Im April hatte Bürgermeister Alsfasser die Gelegenheit mit dem Baumholderer Geschäftsmann Defeng You die chinesische Hauptstadt Peking (Beiing) zu besuchen, um dort die Verbandsgemeinde für chinesische Firmen als attraktiver Businessstandort vorzustellen. Ganz nach dem Motto: “ Kontakte knüpfen und Bewerben der Verbandsgemeinde Baumholder als Wirtschaftsstandort was das Zeug hält“, verlief diese Dienstreise.

Zusammen mit You standen zahlreiche Termin in und rund um die Megametropole mit mehr als 21 Mio. Menschen auf dem Reiseplan, um gemeinsam Projekte bei interessierten Chinesen vorzustellen. Gerade aufgrund der Ruhe und vor allem der sauberen Luft sowie die günstige Lage mit einer dennoch guten und schnellen Verkehrsanbindung bspw. ins Rhein-Main Gebiet, die immerhin sehr viel kürzer als in China sind, schätzen die chinesischen Firmen die Region.

Ebenso fühlen sich die Chinesen hier in der Region wohl und genießen die vielfältigen unternehmerischen als auch privaten Möglichkeiten. Alsfasser ist sich sicher, dass auch die ersten Barrieren wie die Sprache, kulturelle Unterschiede, lange Bearbeitungszeiten im Hinblick auf Visa, fehlende Ansprechpartner vor Ort sowie fehlendes Vertrauen in den nächsten Jahren deutlich verbessert werden können. So müssen alle an einem Strang ziehen und zusammen arbeiten, denn das Potential ist vorhanden. Nicht zuletzt erhielt er einen kleinen Einblick in die chinesische Kultur sowie Land und Leute. Während des Besuchs stellte er ein immer größer werdendes Interesse an der Verbandsgemeinde Baumholder als Wirtschaftsstandort fest und durfte zahlreiche Kontakte zur chinesischen Wirtschaft knüpfen. 


Bürgermeister Bernd Alsfasser stellt in Peking die Region Baumholder vor