Fahrplanänderungen im RNN zum 10. Dezember 2017

Zug im Bahnhof Baumholder

Neuer Fahrplan auf der Buslinie 330 mit Spätbussen zwischen Neubrücke und Birkenfeld und verbessertem Wochenendverkehr mit Zuganschluss in Idar-Oberstein, Neubrücke und Heimbach (Nahe)

RHEINHESSEN-NAHE. Zum Fahrplanwechsel am 10. Dezember 2017 im Bereich des Rhein-Nahe Nahverkehrsverbund (RNN) sind die wichtigsten Änderungen neue Früh- und Spätzüge zwischen Bad Kreuznach und Bingen Hbf mit zusätzlichen Anschlüssen in Richtung Koblenz und Mainz, ein neuer Fahrplan auf der Buslinie 330 mit Spätbussen zwischen Neubrücke und Birkenfeld und verbessertem Wochenendverkehr mit Zuganschluss in Idar-Oberstein, Neubrücke und Heimbach (Nahe) sowie einem 15-Minuten-Takt an Schultagen auf der Ingelheimer Stadtbuslinie 611 zwischen Ingelheim Bahnhof und Frei-Weinheim. In Oppenheim werden die dann Fahrten der Buslinie 652 und 663 bis zum neuen Einkaufszentrum „Landskrongalerie“ verlängert. Bei weiteren Regionalbuslinien und im Stadtbusverkehr Idar-Oberstein und Bad Kreuznach kommt zu einzelnen kleinen Fahrplananpassungen.

Zudem wird künftig an Heiligabend und Silvester auf allen Bahnstrecken von und nach Mainz der übliche Fahrplan gefahren, während im es Busverkehr in Rheinhessen-Nahe außerhalb von Mainz sowie auf den Quer-Bahnstrecken RB 34, RB 35 und RB 65 beim vorgezogenen Betriebsschluss am frühen oder späten Nachmittag bleibt. In der Nacht von Silvester auf Neujahr verkehren neu die Züge ab Mainz stündlich von 1 bis 3 Uhr bis nach Worms, Alzey, Bingen und Bad Kreuznach sowie kurz nach 2 Uhr von dort wieder zurück nach Mainz.

Aufgrund der Vielzahl an unterjährigen Fahrplanänderungen legt der RNN die bisherigen fünf Bereichsfahrplanbücher nicht mehr auf. Die aktuellen Fahrpläne können der elektronischen Fahrplanauskunft unter www.rnn.info und der RNN-Fahrplan-App entnommen werden.

 

Zum 1. Januar 2018 passt der RNN die Fahrpreise um durchschnittlich 2,65% an. Die Zusatzkarte FRITZ für Schüler und Azubis kostet dann 76 Euro im Jahr oder 11,20 Euro im Monat und die Jahreskarte ‚9UhrAbo extra‘ für 2 Waben im Monat 30,90 Euro und für das ganze Netz 79,90 Euro pro Monat. Die Preise für Einzelfahrkarten bleiben in den Städten Ingelheim mit 1,60 Euro und Bad Kreuznach und Idar-Oberstein mit 1,90 Euro unverändert und steigen in Bingen um 5 Cent auf 1,75 Euro. Die Gruppen-Tageskarte für bis zu 5 Personen kostet dann in der niedrigsten bzw. Stadt-Preisstufe einheitlich 9 Euro und für ganze Netz für 29,70 Euro. Die neuen Preise sind unter www.rnn.info in der RNN-Fahrplanauskunft und ab Mitte Dezember in den RNN-Tarifprospekten zu finden.

Für Fragen zu Fahrplänen und Fahrpreisen steht das RNN-Infotelefon unter 06132 – 789 622 (Mo-Fr von 9-18 Uhr und Sa von 9-15 Uhr) zur Verfügung.


Die Fahrplanänderungen im Bereich Nahe im Detail:

Fahrplanänderungen bei Spätzügen

Der Spätzug der RB 33 am Wochenende (Fr+Sa+So) um 23.07 Uhr ab Idar-Oberstein nach Mainz wird zwischen Bad Kreuznach und Bingen Stadtbahnhof statt über Gensingen-Horrweiler dann über Langenlonsheim geführt. Er hält dann zusätzlich auch in Bretzenheim (Nahe), Langenlonsheim, Laubenheim (Nahe) und Münster-Sarmsheim sowie in Bingen Hbf, wo direkter Anschluss zum RE 2 nach Koblenz Hbf um 0.22 Uhr besteht.

Die beiden Spätzüge auf der RB 35 in der Nacht von Samstag auf Sonntag von Alzey (0.55 Uhr) nach Bingen an 1.35 Uhr bzw. ab Bingen Hbf um 23.59 Uhr nach Alzey (an 0.40 Uhr) entfallen aufgrund fehlender Nachfrage. Zum Binger Winzerfest werden weiterhin Spätzüge zwischen Bingen und Alzey angeboten.

 

Fahrplanänderungen Nahe

Folgende Anpassungen sorgen für eine Verlängerung des Stundentaktes am Abend zwischen Bingen und Kaiserslautern, einen zusätzlichen Frühzug zwischen Bad Kreuznach und Bingen und bessere Anschlüsse in Bingen und Bad Kreuznach.

Wochentags wird auf der RB 65 ein zusätzlicher Frühzug von Bad Kreuznach um 5.41 Uhr nach Bingen Hbf (an 6.01 Uhr) eingerichtet mit Anschluss vom RE 3. In Bingen Hbf sorgt er für Anschlüsse zum RE 2 nach Koblenz Hbf um 6.07 Uhr, zum Intercity nach Frankfurt um 6.09 Uhr und zur RB 26 nach Koblenz Hbf um 6.13 Uhr.

Montag bis Freitag wird der letzte RE 17 ab Kaiserslautern Hbf um 18.01 Uhr, der derzeit in Bad Kreuznach endet, bis nach Bingen Hbf verlängert. Er hat dort direkten Anschluss zum RE 2 nach Koblenz Hbf um 19.13 Uhr.

Neu eingerichtet wird eine zusätzliche RB 65, die Montag bis Freitag um 20.55 Uhr ab Bingen Hbf fährt und Anschluss vom RE 2 aus Koblenz Hbf, der Bingen Hbf um 20.46 Uhr erreicht. Dieser Zug nimmt in Bad Kreuznach den Anschluss aus Mainz Hbf auf und verkehrt dann durch das Alsenztal nach Kaiserslautern Hbf (an 22.30 Uhr).

Die RB 65 um 6.49 Uhr ab Bingen Hbf nach Kaiserslautern Hbf fährt künftig 2 Minuten später, um den Anschluss vom RE 2 aus Koblenz Hbf, der um 6.46 Uhr ankommt, aufzunehmen.

Die RB 65 ab Kaiserslautern um 6.22 Uhr nach Bad Kreuznach wird Montag bis Freitag bis Bingen Hbf verlängert und ersetzt im Abschnitt Bad Kreuznach – Bingen die RB 12705. Die RB 65 um Bad Münster ab 12.14 Uhr nach Bingen Hbf fährt künftig erst ab Bad Kreuznach. Fahrgäste können den RE 3 um 12.27 Uhr nutzen. Die um 7.13 Uhr in Bingen Hbf abfahrende RB nach Kaiserslautern Hbf entfällt an Samstagen zwischen Bingen und Bad Kreuznach. Alternativen sind die Fahrten um 6.51 Uhr oder 7.55 Uhr.

RB 65 ab Bingen Hbf neu 17.23 Uhr (bisher 17.28 Uhr) nach Kaiserslautern Hbf endet neu in Bad Kreuznach (17.43 Uhr). Es besteht dort Anschluss an den RE 15 nach Kaiserslautern, der aus diesem Grund vier Minuten später (17.49 Uhr) verkehrt.

 

Die RB 34 um 13.14 Uhr ab Baumholder endet künftig in Idar-Oberstein. Der Abschnitt zwischen Idar-Oberstein und Kirn wird dann von der um 14.00 Uhr ab Neubrücke beginnenden RB 34 bedient, die dort Anschluss von der um 13.50 Uhr von aus Saarbrücken und St. Wendel ankommenden RB 73 aufnimmt. Kirn wird dann um 14.35 Uhr erreicht.

Die derzeit an Samstagen um 7.14 Uhr ab Baumholder verkehrende RB 34 verkehrt künftig um 7.36 Uhr und fährt ab Idar-Oberstein als RB 33 direkt weiter nach Mainz Hbf, so dass Fahrgäste aus Baumholder umsteigefrei nach Bad Kreuznach bis Mainz weiterfahren können.

 

Im Stadtbusverkehr Bad Kreuznach fahren die Busse der Linie 205 im Abschnitt zwischen Winzenheim und Bahnhof künftig 3 Minuten später, so dass sich dort die Wartezeit für die Weiterfahrt Richtung Justizzentrum verkürzt.

Im Stadtbusverkehr Idar-Oberstein entfallen am Wochenende einzelne AST-Fahrten zu Randzeiten.

Im Regionalbusverkehr wird auf die Buslinie 281 die Haltestelle Kellenbach Schiefersteinstraße neu eingerichtet und von 2 Fahrten bedient. Die Haltestellen Nußbaum Abzweigung (Buslinie 273) und Spall Abzweigung (Buslinie 244) werden künftig mangels Bedarf und schwieriger Lage nicht mehr bedient.

 

Buslinie 330 mit neuem Wochenendkonzept und Spätverkehr  - am Starttag kostenlos

Die Buslinie 330 zwischen Idar-Oberstein, Birkenfeld und Neubrücke bietet am Wochenende einen neuen Fahrplan mit Ankunft und Abfahrt in Idar-Oberstein zur Minute 30. Drei Fahrten je Richtung der im 2-Stunden-Takt verkehrenden Buslinie werden dann bis bzw. ab Heimbach Ort Bahnhof verlängert. Dort besteht Anschluss an die bzw. von der RB 34 nach/aus Baumholder. Somit ergeben sich drei schnellere Verbindungen je Richtung zwischen Birkenfeld und Baumholder mit einer Fahrtzeit von etwa 40 Minuten.

Sämtliche Fahrten der Linie 330 werden bis auf 2 Fahrten je Richtung an Schultagen werden über Idar und Algenrodt geführt. Ebenso fahren sämtlich Busse bis auf 2 Fahrten je Richtung am Wochenende über Burbach, Elchweiler und Schmißberg.

Auf der Buslinie 330 wird, finanziert vom Landkreis Birkenfeld, zudem ein täglicher Abendverkehr zwischen Neubrücke und Birkenfeld mit Zuganschluss eingerichtet. Täglich wird eine zusätzliche Fahrt um 21.41 Uhr von Birkenfeld nach Neubrücke (an 21.55 Uhr) angeboten, die dort Anschluss an den RE 3 nach Mainz (ab 22.00 Uhr) und an die RB nach Saarbrücken (ab 22.03 Uhr) hat. Vom RE 3 aus Mainz, der um 22.20 Uhr in Neubrücke ankommt, kann auf eine zusätzliche, tägliche Fahrt nach Birkenfeld um 22.26 Uhr umgestiegen werden.

Am Wochenende, als Freitag- und Samstagnacht, werden weitere Fahrten 2 Stunden später angeboten. Ein Bus um 23.41 Uhr ab Birkenfeld hat in Neubrücke (an 23.55 Uhr) Anschluss an die RB 73 nach Saarbrücken um 0.03 Uhr. Vom RE 3, der um 23.00 Uhr ab Mainz bzw. 22.25 Uhr ab Frankfurt Hbf verkehrt und um 0.20 Uhr Neubrücke erreicht, kann dann auf einen letzten Bus nach Birkenfeld um 0.26 Uhr umgestiegen werden. Zum Start des neuen Fahrplans auf der Buslinie 330 können alle Fahrten dieser Buslinie zwischen Idar-Oberstein, Birkenfeld, Neubrücke und Heimbach am Sonntag, den 10. Dezember 2017 kostenlos genutzt werden. Dieses bietet eine gute Möglichkeit die Weihnachtsmärkte in Birkenfeld und Idar zu besuchen. Der Rheinland-Pfalz-Takt sorgt für eine Verteilung des neuen Fahrplans der 330 entlang der Strecke in alle Haushalte.