Hunsrückhaus

Die Umweltbildungsstätte Hunsrückhaus am Erbeskopf informiert zu allen Themen des Naturparks Saar-Hunsrück und wird
zukünftig auch Nationalparktor sein.

Die Natur mit allen Sinnen erleben und genießen!

Das Hunsrückhaus liegt als Wintersport-, Natur- und Umweltbildungsstätte direkt  am Fuß des Erbeskopfs, der höchsten Erhebung von Rheinland-Pfalz (816 m ü. NN). 

Es hat sich zum Ziel gesetzt Einheimischen und Touristen, Familien, Kindergärten und Schulklassen, Wanderern und Seniorengruppen, Fachleuten und der breiten Öffentlichkeit die natur- und kulturräumlichen Besonderheiten rund um den Erbeskopf näher zu bringen.

    Das architektonisch sehr moderne Gebäude wurde im Mai 2000 eröffnet und ist als Niedrigenergiehaus beispielhaft für ökologisches Bauen.

    Interaktive Dauerausstellung vermittelt die Besonderheiten des Hunsrücks
    Das Hunsrückhaus vermittelt in einer interaktiven Dauerausstellung zum Thema „Natur - Umwelt - Freizeit“ die naturräumlichen Besonderheiten des Hunsrücks. Der Rundgang führt von der Landschaft und der zu Grunde liegenden Geografie über die Natur und ihre Eigenheiten bis zur Nutzung und den daraus folgenden Konsequenzen. Natur und Kultur, Umwelt und Nutzung bedingen und beeinflussen sich gegenseitig. 

    Öffnungszeiten: Täglich 10.00 – 17.00 Uhr


      Das Hunsrückhaus bietet in unmittelbarer UmgebungGipfelskulptur Windklang

      • eine interaktive Ausstellung zur Natur des Hunsrücks 
      • ein Erlebnisgelände mit Waldspielplatz und Sinnespfad
      • ein spannendes Veranstaltungsangebot   
      • eine Tagungslokalität mit moderner Medientechnik    
      • ein Bistro mit Snacks und Getränken


        Zum Erlebnisgelände Erbeskopf gehören

        • Gipfelskulptur Windklang & Skulpturenweg
        • Sinnespfad & Abenteuerspielplatz
        • Bogenparcours Erbeskopf
        • Premiumwandern
        • Sommerrodelbahn
        • Waldseilgarten
        • Wohnmobilstellplatz