Naheradweg

Der Naheradweg ist 128 km lang und durchquert die Verbandsgemeinde Baumholder in Frauenberg und Reichenbach.


Start:      Nahequelle in Selbach bei Nohfelden/Bostalsee
Ziel:        Nahemündung in den Rhein bei Bingen
Distanz:  128 km

Abschnitt 1: Die etwa 45 Kilometer lange Tour von der Nahequelle bei Selbach bis zur Edelsteinmetropole Idar-Oberstein ist durch kurze, aber steile Anstiege vor allem für sportliche Radler geeignet.
460 m auf / 660 m ab

Abschnitt 2: Der zweite Abschnitt verläuft auf einer Länge von etwa 32 Kilometern vorbei an Kirn mit seinem hübschen Marktplatz bis nach Bad Sobernheim. Hier führt der Radweg auch an den ersten Weinbergen des Weinlandes Nahe entlang. Eine familienfreundliche und genussvolle Tour.
50 m auf / 165 m ab

Abschnitt 3: Die letzte Etappe beginnt in Bad Sobernheim und endet in Bingen (ca. 45 Kilometer). Auch dieser Teil der Tour ist familienfreundlich; ein herrlicher Ausblick entschädigt für den kurzen, aber heftigen Anstieg zur ehemaligen Weinbaudomäne Schloßböckelheim.
100 m auf / 170 m ab