Bildungsnetzwerk Hunsrück-Hochwald

Bildungsnetzwerk Hunsrück-Hochwald

Außerschulische Lernstandorte in der Verbandsgemeinde.




Die eigene Region erforschen, erleben, verstehen und wertschätzen: Bevor man in die Welt zieht, sollte man doch wissen, was vor der eigenen Haustür passiert. Dieses Bewusstsein zu fördern ist eines der Ziele des Bildungsnetzwerks Hunsrück-Hochwald. Lernorte der Natur und Kultur mit Bildungsinhalten verbinden steht bei der Initiative für Kinder und Jugendliche auf dem “Lehrplan”.

Auch in der Verbandsgemeinde Baumholder gibt es außerschulische Lernstandorte, wo das Lernen durch Erleben einen unvergesslichen Eindruck hinterlässt. Welche Kinder erinnern sich nicht an den Ausflug ins Museum, zum Imker oder zur Kläranlage. Was man dort gesehen hat, bleibt haften.


  • Hof Saar, Heimbach
  • Drechsler Rudolf Becker, Berglangenbach
  • Die Tafel, Baumholder
  • DLRG, Baumholder
  • DRK Heimbach
  • VG-Werke Baumholder, Kläranlage
  • Waldführung Baumholder
  • Tanz der Sinne – pädagogisch und inklusiv
  • Bernhardshof Berglangenbach
  • Truppenübungsplatz Baumholder
  • Naturschutzverband Baumholder
  • Holzhandwerk entdecken, Ernst Schmitz, Baumholder
  • Heimatmuseum, Altes Rathaus Baumholder
  • Regionalmuseum Goldener Engel Baumholder
  • Hegering Baumholder
  • Kommunalpolitik Baumholder
  • “Schmiede Bier” Baumholder
  • Stadtbücherei Baumholder
  • Musikverein “Germania” Ruschberg
  • „Kaiserallee“, Frauenberg
  • Frauenburg, Frauenberg
  • Vogelpark Wahl, Berglangenbach
  • Kinderstadtführung Baumholder
  • Obst- und Gartenbauverein, Heimbach
  • Fam. Mailänder, Baumholder
  • VG-Werke Baumholder, Hochbehälter
  • Hof Leonhard, Reichenbach
  • Ofenmuseum, Reichenbach
  • Die Büroausstatter Schmitt GmbH & Co. KG
  • Schlossermeister R. Götten, Rückweiler
  • Imkerverein Baumholder, Dieter Grimm
  • Imker Klaus Peter Forster, Heimbac
  • Friseursalon Jennifer Meinl, Heimbach
  • Freiwillige Feuerwehren, VG Baumholder