Dokumentation "Ein Hauch von Amerika"


Die 50er Jahre in einer kleinen amerikanischen Garnisonsstadt in Rheinland-Pfalz, was bedeutet das für die deutschen Einwohner und die US-Soldaten? Dies ist das Thema einer dreiteiligen Spielfilm -Reihe der  ARD mit dem Titel „Ein Hauch von Amerika“, die am 01., 04. und 08. Dezember ausgestrahlt wird.

Als Vorbild für die Garnisonsstadt, im Film Kaltenbach genannt, hatten die Drehbuchautoren Baumholder im Sinn. Dies wird deutlich in einer halbstündigen Dokumentation zu dieser Reihe, die im Anschluss an den letzten Teil der Serie am 08. Dezember um 21.45 Uhr gesendet wird. Es wird darin viel über das Baumholder der 50er Jahre erzählt und gezeigt und es kommen Zeitzeugen zu Wort. Alle drei teile der Miniserie sowie eine längere Version der Dokumentation von 45 min. kann man in der Mediathek der ARD abrufen:

https://www.ardmediathek.de/sendung/ein-hauch-von-amerika/staffel-1/Y3JpZDovL2Rhc2Vyc3RlLmRlL2Vpbi1oYXVjaC12b24tYW1lcmlrYTE/1/