Mettweiler

Luftbildaufnahme von Mettweiler

Mettweiler



Ortsbürgermeisterin

Ute Theiß
Hauptstraße 17
55777 Mettweiler
Tel.: 06783 - 98 11 86



Statistik


Öffentliche Einrichtungen

  • Gemeindehaus, Dennerbach 4


Feste/Märkte

Kirmes, Dorffest, Dorf- und Vereinspicknick,
Spiel- und Gaudifest, Adventssingen mit den Blauen Jungs



Dienstleister vor Ort

     


    Events 

    Plakat zur Ausstellung von Liliana Kaplan
    Mettweiler|Ausstellung|Kinder-Hospizdienst Saar|Liliana Kaplan
    Dorfgmeinschaftshaus Mettweiler Google-Maps

    Dennerbach4, 55777Mettweiler

    Event request form

    Event categories*



































    Name
    Salutation*
    Forename*
    Name*
    Surname*
    Name affix*
    Contact Person
    Salutation*
    Forename*
    Surname*
    Address
    Street*
    Zip*
    City*
    Contact
    Telephone
    Mobile
    E-Mail*
    Comment

    Event
    From date*
    Time  until  
    Repetition
         
    until  

    Event information
    Title*
    Description
    URL
    Image URL
    Files with one of the following file extensions are allowed .jpeg, .jpg, .png, .gif. The file must not be greater than 500KB.
    Event location
    Street
    H#
    Zip
    City- / Placeselection
    Publish event information

    * Required information




    Der Landtagsabgeordnete Hans Jürgen Noss informiert

    vergrößern
    Staatssekretär Hans Beckmann (vorne rechts), Hans Jürgen Noss (2. v. li) zu Besuch bei Dietmar Fries (2. v. re.) Schulleiter Gymnasium Birkenfeld

    Staatssekretär Hans Beckmann zu Besuch am Gymnasium Birkenfeld

    Hans Beckmann, Staatssekretär im rheinland-pfälzischen Ministerium für Bildung, besuchte in Begleitung von SPD Landtagsabgeordnetem Hans-Jürgen Noss das Gymnasium Birkenfeld und informierte sich über das dortige Bildungsangebot. Seit Juni diesen Jahres ist das Gymnasium als IB World School autorisiert und so konnten die ersten Schülerinnen und Schüler der MSS 12 im August mit dem zweijährigen Diploma Programme beginnen. Schulleiter Dietmar Fries stellte das Gesamtkonzept des Internationalen Abiturs sowie die Fächerauswahl am Gymnasium Birkenfeld vor. Beckmann, der die Einführung dieses Doppelabschlusses im Ministerium befürwortet hatte, lobte das Engagement der Lehrkräfte und sprach seinen Dank an Politiker des Landkreises und der Verbandsgemeinde aus. Er zeigte großes Interesse an diesem außergewöhnlichen Konzept, das weltweit an circa 5000 Schulen unterrichtet wird. Dabei stellt das Fach Theory of Knowledge eine Besonderheit dar, die es so im deutschen Fächerkanon nicht gibt. ToK Lehrerin Ann-Christin Winter erklärte, dass gerade in diesem Fach das kritische Denken gefördert wird, denn das klassische Lehrbuchwissen wird dabei hinterfragt.

    Ein weiteres Thema war auch das DaZ Konzept. Zurzeit besuchen etwa 50 chinesische Schülerinnen und Schüler mit ganz unterschiedlichen deutschen Sprachkenntnissen das Gymnasium. Aus diesem Grund erhalten diese Schüler den Zusatzunterricht Deutsch als Zweitsprache. Eine weitere Verbesserung des schulischen Angebotes ist für das zweite Halbjahr mit dem Herkunftssprachenunterricht für die chinesischen Schülerinnen und Schüler geplant. Positiv hervor hob Beckmann auch den am Gymnasium erteilten Förderkurs für Lese-Rechtschreibschwäche.

    Ein weiteres Alleinstellungsmerkmal ist die MINT Förderung. Seit 2003 ist das MINT-EC-Schule und bietet den Schülerinnen und Schülern zusätzlichen Unterricht mit mathematisch-naturwissenschaftlichem Schwerpunkt und die Möglichkeit deutschlandweit an MINT- Camps teilzunehmen. Belohnt wird dieses zusätzliche Engagement mit einem Zertifikat.

    Nicht nur der Staatssekretär besuchte das Gymnasium Birkenfeld an diesem Tag, sondern 240 Viertklässler waren gekommen, um am Forschertag teilzunehmen, der in Kooperation mit der Realschule + jedes Jahr stattfindet. An diesem Tag leiten Schülerinnen und Schüler der naturwissenschaftlichen Leistungskurse die Grundschüler beim Experimentieren an. Gleichzeitig lernen sie dabei die weiterführenden Schulen kennen. Dieser Tag ist neben dem Schnuppertag im Dezember ein weiterer Baustein der Kooperation zwischen Grundschulen und weiterführenden Schulen um den Übergang besser gestalten zu können.

    Wir nutzen Cookies, um Ihre Online-Erfahrung zu verbessern und um Ihnen Inhalte und Angebote vorzustellen, die Ihren Interessen entsprechen. Indem Sie unsere Homepage nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Weitere Informationen zu Datenschutz und Cookies können Sie unserer Datenschutzerklärung entnehmen.
    OK