Rückweiler ist Schwerpunktgemeinde

Wappen Rückweiler

Beim Prozess der Dorfmoderation werden alle aktiv mit eingebunden

Seit 23. März ist es sicher, mit dem Empfang der Urkunde "Anerkennung der Ortsgemeinde Rückweiler als Investitions- und Maßnahmenschwerpunkt (IMS) in der Dorferneuerung" besteht für die Gemeinde die große Chance, unsere Anstrengungen in der Dorferneuerung zu verstärken und dabei die Dorfgemeinschaft aktiv zu beteiligen. Mit einem ganzheitlichen Entwicklungskonzeptes können wir mit professioneller Unterstützung eines zu beteiligenden Architekten-Planungsbüros Lösungen für strukturelle Mängel und Defizite finden und somit die Qualität unseres Lebens hier in unserer wunderbaren Heimat verbessern.

Mit der Anerkennung als Schwerpunktgemeinde, zeitlich befristet auf acht Jahre, stehen uns künftig ausreichende Fördermittel für die Bewilligung öffentlicher und privater Maßnahmen zur Verfügung.
Ausgangspunkt aller Maßnahmen ist die Dorfmoderation. Damit wird in der Gemeinde ein umfassender Beteiligungsprozess in Gang gesetzt. Alle aktuellen Themen und Herausforderungen, wie die demografische Entwicklung, die Sicherung der Grundversorgung oder energetische Fragen können diskutiert und zu einer Lösung geführt werden. Mit dieser speziellen Bürgerbeteiligung sollen individuelle Lösungen vorbereitet und eine breite Akzeptanz in der Dorfgemeinschaft geschaffen werden.

Wir wollen das Bewusstsein unserer Bürgerinnen und Bürger für unseren Ort und für den Prozess der Dorfentwicklung wecken und alle sollen aktiv eingebunden werden. Die Ergebnisse dieser Informations-, Bildungs- und Beratungsarbeit sind entscheidender Bestandteil des zu erarbeitenden Entwicklungskonzeptes. Die Beteiligung und das Mitwirken unserer Jugend ist ein entscheidender Faktor, wenn es um die Zukunftsfähigkeit unseres Dorfes geht.
Ebenso steht für die Stärkung der Innenentwicklung eine qualifizierte Bauberatung für die privaten und öffentlichen Bauherren zur Verfügung.

In der Verbandsgemeinde Baumholder ist Rückweiler die dritte Gemeinde, nach Ruschberg 2013 und Leitzweiler 2018, die als IMS Gemeinde anerkannt wird.

Mit dem Gemeinderatsbeschluss und der Antragstellung im Sommer 2019 hat der Gemeinderat erste Handlungsfelder für ein Dorferneuerungskonzept identifiziert.

In Abhängigkeit vom Verlauf der Coronakrise wird der Ortsgemeinderat das weitere Vorgehen beschließen. Nach der Auswahl des Planungsbüros, wird die Dorfmoderation vorbereitet. Ich möchte alle Bürgerinnen, Bürger und besonders auch unsere Seniorinnen und Senrioen sowie unsere Jugendlichen einladen sich mit dem Thema Dorferneuerung zu beschäftigen und speziell mit der Frage, was wir in Rückweiler tun können, um auch zukünftig unsere Lebensqualität zu erhalten.

Ich freue mich darauf, mit Ihnen gemeinsam die anstehenden Herausforderungen anzugehen und wünsche uns, dass die Coronakrise schnell zu Ende geht.

Bleiben Sie gesund.

 Ihr Ortsbürgermeister

Wir nutzen Cookies, um Ihre Online-Erfahrung zu verbessern und um Ihnen Inhalte und Angebote vorzustellen, die Ihren Interessen entsprechen. Indem Sie unsere Homepage nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Weitere Informationen zu Datenschutz und Cookies können Sie unserer Datenschutzerklärung entnehmen.