Jubiläums-Heimat-Expedition in der VG Baumholder

    Jubiläumswanderung in Hahnweiler

    40 Jahre Naturpark Saar-Hunsrück – Jubiläums-Heimat-Expedition in der Verbandsgemeinde Baumholder

    Zum 40-jährigen Jubiläum des Naturpark Saar-Hunsrück fand in der Naturpark-Verbandsgemeinde Baumholder in der Ortsgemeinde Hahnweiler die erste Naturpark-Heimat-Expedition statt.

    "Schmackhafte Kräuter, köstliche Früchte, ein Schlaraffenland vor der Haustür", unter diesem Motto erkundeten die sehr interessierten Teilnehmenden zusammen mit dem ersten Beigeordneten der Verbandsgemeinde Baumholder, Rouven Hebel; dem Ortsbürgermeister, Heiko Bier sowie Lydia Hoff-Güdelhöfer und Anna Ritter vom Naturpark Saar-Hunsrück die faszinierende heimische Pflanzenwelt.

    Der Naturpark-Referent Guido Geisen zeigte den Wildkräuterfans, welche schmackhaften Wildkräuter und Wildfrüchte direkt vor der Haustür zu finden sind und wie sie sicher bestimmt werden können. Weitere interessante Informationen zur Landschaft rund um Hahnweiler lieferte Ernst Schmitz, Wanderführer der Verbandsgemeinde Baumholder. Bauernbrot mit regionalem Wildkräuterquark bildete den kulinarischen Ausklang.

    "Ich bin stolz darauf, dass die Verbandsgemeinde Baumholder mit den Ortsgemeinden Hahnweiler, Rückweiler und Leitzweiler im Naturpark Saar-Hunsrück liegt", betonte Rouven Hebel. "Als vor 40 Jahren der Naturpark ausgewiesen wurde, waren die Arten- und Biotopvielfalt sowie die landschaftliche Eignung für Erholung und nachhaltigen Tourismus entscheidende Faktoren bei der Auswahl des Naturpark-Gebiets. Dass unsere drei Ortsgemeinden mit Umgebung als Naturpark ausgewiesen wurden, zeigt wie einzigartig, vielfältig und wunderschön unsere Heimat ist."

    Auch freute es Hebel, dass anlässlich des Naturpark-Jubiläums und für den Klimaschutz ein "Zukunftsbaum" in Hahnweiler diesen Herbst gepflanzt wird.

    Seit 1980 prägen wegweisende Projekte für Mensch und Natur die vielgestaltige Kulturlandschaft im Naturpark. Zahlreiche Umweltbildungsangebote und naturkundliche Veranstaltungen für Kinder und Erwachsene wurden seither vom Naturpark angeboten. Eine intensive Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des Naturparks bewirbt kulturelle und naturkundliche Veranstaltungen der Verbandsgemeinde nicht nur überregional im gesamten Naturpark, das Funktionale Schutzgebietssystem, Naturpark Saar-Hunsrück mit Nationalpark Hunsrück-Hochwald, wird deutschlandweit als herausragende Landschaft beworben.


    Hintergrund:

    Erfolgreich und ereignisreich waren die letzten 40 Jahre im Naturpark Saar-Hunsrück. Die engagierten Naturpark-Kommunen und fördernde Mitglieder haben gemeinsam mit vielen Partnern für Mensch und Natur wegweisende und innovative Projekte in den Bereichen Naturschutz und Landschaftspflege, Erholung und nachhaltiger Tourismus, Bildung für nachhaltige Entwicklung und nachhaltige Regionalentwicklung umgesetzt. Ziel ist es, unsere liebens- und erlebenswerte Heimat so weiterzuentwickeln, dass sowohl die Lebensqualität für die Bevölkerung sowie eine zukunftsfähige wirtschaftliche Basis für Landnutzende und Wertschöpfung durch einen nachhaltigen Tourismus als auch der Schutz von Natur und Landschaft gleichermaßen garantiert werden.

    Seit 25 Jahren engagiert sich der Naturpark in der Bildung für nachhaltige Entwicklung und bietet z. B. in bzw. im Umfeld der barrierefreien Informationszentren in Hermeskeil und Weiskirchen, den Informationsstellen in den Naturpark-Landkreisen und im gesamten Naturpark ein breitgefächertes erlebnispädagogisches Bildungsangebot für Kitas, Schulklassen und Jugendgruppen an. Um Kindern die Natur- und Kulturlandschaft ihrer Heimat erlebnisorientiert näherzubringen und sie für den Erhalt der biologischen Vielfalt zu begeistern, arbeitet er im Netzwerk der Naturpark-Kitas/-Schulen eng mit den Bildungseinrichtungen zusammen. Für interessierte Bürgerinnen und Bürger, Multiplikatoren sowie Lehrkräfte und Gästeführende werden ferner im Rahmen der Naturpark-Akademie qualifizierende Fortbildungen zu regionalspezifisch spannenden Themen angeboten.

    Gemeinsam mit vielen Partnern werden im Naturpark einzigartige Natur- und Kulturerlebnisse, Erholung in der Stille und Abenteuer für alle angeboten. Mit Aussichtsplattformen, Themenwanderwegen, Erholungseinrichtungen, Natur- und Kultur-Erlebnispfaden etc. wurden und werden für Einheimische und Touristen attraktive Freizeit- und Erholungsangebote geschaffen.

    So vielfältig unsere Kulturlandschaft ist, so vielfältig sind auch die Genüsse aus unserer Landschaft, die der Naturpark mit seinen Kommunen und Partnern in Aktionen wie z. B. den Bettsäächertagen, Kräuter- und Pilzexkursionen und Workshops unter dem Motto "Schutz durch Genuss" kulinarisch erlebbar macht.

    Mit der Ersteinrichtung und Zertifizierung des Saar-Hunsrück-Steiges wurde vom länderüberschreitenden Naturpark ein erstes länderverbindendes touristisches Leuchtturmprojekt realisiert, der Grundstein für die heutige Premium-Wanderregion Saar-Hunsrück.

    Der Naturpark ist Teil der Nationalen Naturlandschaften Deutschlands und erreichte mehrfach in Folge bei der Zertifizierung als "Qualitäts-Naturpark“ die bundesweite Spitzenposition.

    Feiern Sie mit! Sie sind herzlich eingeladen zu den abwechslungsreichen Jubiläums-Heimat-Expeditionen "Unterwegs im Naturpark" mit Bürgermeistern/Bürgermeisterinnen und Landräten/Landrätin der Mitgliedskommunen sowie den Naturpark-Botschaftern/Botschafterinnen. Zusätzliche Jubiläums-Aktionen finden im Laufe des Jahres in den Schulen und Kindergärten und den Kommunen statt. Weitere Informationen: Naturpark-Geschäftsstelle in Hermeskeil, Telefon 06503/9214-0, .


    Jubiläumswanderung in Hahnweiler
    Naturpark-Jubiläumswanderung in Hahnweiler: v. l. Rouven Hebel, Erster Beigeordneter der VG Baumholder; Guido Geisen, Naturpark Referent; Heiko Bier, Ortsbürgermeister von Hahnweiler, Ernst Schmitz, Wanderführer der VG Baumholder; Anna Ritter, Ökologische Fachkraft des Naturpark Saar-Hunsrück, Foto: © NPSH

    Wir nutzen Cookies, um Ihre Online-Erfahrung zu verbessern und um Ihnen Inhalte und Angebote vorzustellen, die Ihren Interessen entsprechen. Indem Sie unsere Homepage nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Weitere Informationen zu Datenschutz und Cookies können Sie unserer Datenschutzerklärung entnehmen.