Ofenmuseum öffnet mit neuer Sonderausstellung

    Gusseiserne Öfen im Ofenmuseum Reichenbach

    „Pest, Seuchen, Ohnmacht und Grauen“

     - Sonderausstellung 2020 im Ofenmuseum Reichenbach

    Seit Pfingsten wieder sonntags und an Feiertagen von 10.00-17.00 Uhr geöffnet

    Auch das Ofenmuseum startet in die neue Saison. Bei der neuen Sonderausstellung dreht sich alles um das Thema "Die Pest".

    Der schwarze Tod suchte unsere Vorfahren lange heim und wurde als eine der schlimmsten Seuchen der Menschheit und Geisel Gottes gefürchtet.

    Viele liesen ihre Verwandten im Stich aus Angst selbst an der Pest zu erkranken. Mit Kräutertinkturen, Aderlass und Blutegeln, versuchte man der Seuche zu begegnen.

    Reiche Bürger flohen vor der Pest, die Ärmsten waren ihr schutzlos ausgeliefert. Ein Drittel bis die Hälfte der Bevölkerung Europas fielen der Pest zum Opfer.

    In der Ausstellung werden seltene Stücke wie ein Pestkreuz, Pestschellen oder eine Schnabelmaske, wie sie von Ärzten getragen wurde gezeigt.

    Aber auch Dokumente wie ein Pestausweis mit Urkunde und ein ärztliches Zeitdokument über den Pestkrankenstand sind ausgestellt.

    Natürlich sind auch die gusseisernen Öfen der Familie Lengler im Ofenmuseum immer einen Besuch wert!


    Wir nutzen Cookies, um Ihre Online-Erfahrung zu verbessern und um Ihnen Inhalte und Angebote vorzustellen, die Ihren Interessen entsprechen. Indem Sie unsere Homepage nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Weitere Informationen zu Datenschutz und Cookies können Sie unserer Datenschutzerklärung entnehmen.