Veranstaltungen Nationalpark

Logo Nationalpark Hunsrück-Hochwald

Rangertouren, Erlebnistouren, Rangertreff und Rangerspaziergang am Hunsrückhaus, Nationalpark-Akademie

Führungsangebote in Coronazeiten ab voraussichtlich 02. Juni


Rangerspaziergang,Start 14.00 Uhr Hunsrückhaus
Dienstag                           kostenfrei   
Mittwoch                            kostenfrei
Donnerstag                       kostenfrei

Samstag und Sonntag findet bis auf Weiteres kein Rangerspaziergang statt

Rangertour Start 14.00 Uhr
Dienstag:         Inseltour - Thranenweier              
Mittwoch:         Grenztour - Sauerbrunnen           
Donnerstag:    Waldtour - Muhl                       
Freitag:           Gipfeltour - Hunsrückhaus              

Die Teilnahme an allen Rangertouren ist kostenlos. Die Touren dauern ca. zwei bis drei Stunden. Sie richten sich ausschließlich an Familien und Einzelbesucher.

Laut den Verordnungen der Corona Bekämpfungsverordnung ist eine Anmeldung unter oder Tel. 06782 8780 0 erforderlich. Bitte geben Sie hierzu folgende Daten an: Name, Vorname, Straße, Ort, Telefonnummer, Mail.
Die max. Teilnehmerzahl sind 9 Personen + Ranger.
Für Rangertour/Rangerspaziergang sind keine Gruppenbuchungen möglich!

Erlebnistouren, Start 14.00 Uhr
Samstag:    Wilde Kelten - Otzenhausen                10,00 €/p.Person
Sonntag    Junior Wildkatzentour – Wildenburg      2,50 €/p.Kind/Begleitperson frei, Anmeldung:
Sonntag:     Bizarre Felsen – Wildenburg              10,00 €/p.Person, Anmeldung:

Laut den Verordnungen der Corona Bekämpfungsverordnung ist eine Anmeldung erforderlich. Bitte geben Sie hierzu folgende Daten an: Name, Vorname, Straße, Ort, Telefonnummer, Mail.
Die max. Teilnehmerzahl sind 9 Personen + Nationalparkführer
Die Teilnahme an den Erlebnistouren kostet 10 € je Erwachsener (Kinder bis 14 Jahr frei)           

Das Nationalpark-Tor Erbeskopf mit der Ausstellung ist zu Zeit noch geschlossen. Ein Öffnungsdatum steht noch nicht fest.

Es findet daher derzeit kein Rangertreff statt.

Wir bitten um Verständnis.






Rangertouren

 

Sie wollten schon immer den Nationalpark  Hunsrück-Hochwald  näher kennen  lernen und einem Ranger bei seiner Arbeit begleiten? Dann ist eine  Rangertour genau das richtige. Bei einer Rangertour gehen Sie mit einem Ranger auf eine Kontroll- und Beobachtungstour. Er kennt die Pflanzen und Tiere und weiß viel über Natur und Kultur, Umwelt und Klimaschutz  und die Entstehung des Nationalparks zu berichten.  Jede  der Touren hat ein eigenes Thema und führt durch einen anderen interessanten Teil des Nationalparks. Gerne gehen die Ranger auf Fragen der Besucher ein. Ein besonderes Augenmerk richten sie hierbei auch auf die Kinder, denn eine Rangertour soll der ganzen Familie Spaß machen.

Dienstags bis freitags starten Rangertouren an verschiedenen Orten im Nationalpark. An Samstagen und Sonntagen ergänzen Angebote von zertifizierten Nationalparkführern das Programm. So bietet der Nationalpark Hunsrück-Hochwald täglich außer montags abwechslungsreiche, geführte Touren in den Urwald von morgen.

Die Touren starten immer um 14:00 Uhr an den genannten Treffpunkten. Dort finden Sie Parkmöglichkeiten, aber zum Teil leider keine weiteren Serviceeinrichtungen. Die Teilnahme an den Rangertouren ist kostenlos. Buchung oder Anmeldung sind nicht möglich. Die Teilnahme an den Erlebnistouren an den Wochenenden ist kostenpflichtig.


Unsere ganzjährige Rangertour:

Gipfeltour
Freitags 14.00 Uhr,  Start: Rangertreff Hunsrückhaus am Erbeskopf, Dauer 2,5 – 3 Stunden, mäßig steile Teilstrecken, teilweise auf Pfaden

Unsere Rangertouren vom 7. April bis 31. Oktober

Inseltour (barrierefrei)
Dienstags 14.00 Uhr, Start: Rangertreff Wanderparkplatz  Thranenweier an der K49, Dauer 1,5  – 2 Stunden, ebene Strecken auch für Rollstuhl und Kinderwagen geeignet. Ein Zuggerät für Rollstühle (SwissTrac) kann bei Anmeldung bereit gestellt werden. Anmeldung unter poststelle(at)nlphh.de

Grenztour
Mittwochs 14.00 Uhr, Start: Rangertreff Parkplatz Sauerbrunnen Oberhambach an der B269, Dauer 2,5 – 3 Stunden, mäßig steile Teilstrecken, teilweise auf Pfaden

Waldtour
Donnerstags 14.00 Uhr, Start: Rangertreff Muhl in Neuhütten, Gemeindehaus Ortsteil Muhl, Dauer 2,5 – 3 Stunden, mäßig steile Teilstrecken, teilweise auf Pfaden


Rangertouren in Gebärdensprache
Unser Angebot an Menschen mit Hörbeeinträchtigungen
Rangertreff Wanderparkplatz Thranenweier an der K49, Dauer 1,5  – 2 Stunden, ebene Strecken auch für Rollstuhl und Kinderwagen geeignet

Start: Rangertreff Wildenburg, Dauer 2,5 – 3 Stunden, teilweise steile Teilstrecken, überwiegend auf Pfaden

 

Weitere Infos zu den Ranger- und Erlebnistouren auf den Seiten den Nationalpark Hunsrück-Hochwald mit den jeweiligen Terminen


Erlebnistouren


Regelmäßige Erlebnistouren durch unsere zertifizierten Nationalparkführer

Unsere zertifizierten Nationalparkführer bieten an den Samstagen und Sonntagen geführte Erlebnsitouren für die Nationalparkbesucher an.

Die Erlebnistouren starten immer um 14:00 Uhr an den genannten Treffpunkten. Dort finden Sie Parkmöglichkeiten und weitere Serviceeinrichtungen.
Die Teilnahme an den Erlebnistouren kostet 10 € je Erwachsener (Kinder bis 14 jahre sind frei). Die Junior-Wildkatzentour kostet 2,50 € je Kind (Begleitpersonen Eltern oder Großeltern sind frei).
Buchung oder Anmeldung ist nicht notwendig aber möglich.

"Wilde Kelten und alte Wälder - Natürlich mit Geschichte"
Samstags 14.00 Uhr,  Start: Rangertreff Keltenpark Otzenhausen, Dauer 2 – 2,5 Stunden, steile Teilstrecken, überwiegend auf Pfaden
Buchbar unter touren(at)erlebnis-hunsrueck.de

"Nationalpark zwischen bizarren Felsen und alten Wäldern"
Sonntags 14.00 Uhr, Start: Rangertreff Wildenburg bei Kempfeld, Dauer 2 – 2,5 Stunden, teilweise steile Teilstrecken, überwiegend auf Pfaden
Buchbar unter wildenburgteam(at)gmx.de

Junior-Wild-Katzen-Tour (Familien-/Kindertour) 7. April bis 31. Oktober
Sonntags 14.00 Uhr, Start: Rangertreff Wildenburg bei Kempfeld, Dauer 1 – 1,5 Stunden, eben,
Buchbar unter touren(at)erlebnis-hunsrueck.de


Ranger erklären den Besuchern den Nationalpark, Bild von Konrad Funk

Ranger erklären den Besuchern den Nationalpark, Bild Konrad Funk

Weitere Infos zu den Ranger- und Erlebnistouren auf den Seiten den Nationalpark Hunsrück-Hochwald mit den jeweiligen Terminen


Rangertreff am Hunsrückhaus

Wildtiere, Moore und alte Buchenwälder sind spannende Themen aus dem Nationalpark Hunsrück-Hochwald, die nicht nur ein Fachpublikum und Experten begeistern. Um Einzelbesuchern, Familien und Wanderern die Highlights des noch jungen Nationalparks vorzustellen, ist der neue „Rangertreff am Hunsrückhaus“ gestartet.

Täglich außer montags hält ein Ranger jeweils um 13.00 Uhr einen bebilderten Vortrag. Um 14.00 Uhr kann der Besucher bei einem „Rangerspaziergang“ die Umgebung des Hunsrückhauses in Begleitung des Rangers erkunden.

Alle Ranger-Angebote sind kostenfrei und können ohne Voranmeldung besucht werden. Das Angebot richtet sich an Einzelpersonen und Familien. Gruppen und Vereine können über www.nationalpark-hunsrueck-hochwald.de spezielle Programme und individuelle Führungen buchen.

Weitere Infos zu den Ranger- und Erlebnistouren auf den Seiten den Nationalpark Hunsrück-Hochwald mit den jeweiligen Terminen


Weitere Informationen zu Angeboten zum Nationalpark unter

www.nationalpark-hunsrück-hochwald.de oder    www.nationalparkregion-hunsrück-hochwald.de

Wir nutzen Cookies, um Ihre Online-Erfahrung zu verbessern und um Ihnen Inhalte und Angebote vorzustellen, die Ihren Interessen entsprechen. Indem Sie unsere Homepage nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Weitere Informationen zu Datenschutz und Cookies können Sie unserer Datenschutzerklärung entnehmen.